»

Sonntag, 12. Februar 2012

Die große Frage!

Nun ist diese Woche also auch wieder rum gegangen. So stressig die Arbeit war (besonders Freitag, eine komplette Umorganisierung der Kleiderabteilung des Ladens), schwebe ich dennoch irgendwie über allem, jedenfalls größtenteils. Manchmal kann ichs immer noch kaum glauben...
Aber der Reihe nach.

Der Februar stand ins Haus und mir ging es physisch, wie psychisch nicht gerade so, als könne ich Bäume ausreißen.
Daher wollte ich mich auf den Weg zu meinem Hausarzt machen, mit dem Troll zusammen, der es sich nicht nehmen lassen wollte, mich dorthin zu fahren.
Der Troll ist ein Meister darin sich Sorgen um mich zu machen, so auch an diesem Morgen.
Und erst schob ich seine seltsame Stimmung im Wagen auch genau darauf.
Er wirkte grüblerisch und abwesend und dann fragte er plötzlich: "Bist du dir sicher, dass du mit so einem alten Sack wie mir wirklich zusammen sein willst und das auch auf Dauer?"
Ich war, denke ich, ziemlich erschrocken, wie er nun auf so etwas kommt und ob und wenn wieso er sich Sorgen macht. "Natürlich will ich das! Ich liebe dich. Und du bist kein alter Sack."
Da hatte der Troll auf einmal feuchte Augen und schüttelte ein paar Mal mit dem Kopf. Dann schaute er mich wieder an und fragte: "Und willst du mich heiraten?"
Seine Betonung war irgendwie - seltsam. Und ich hatte schon das Gefühl irgend etwas nicht ganz mit zu bekommen, war mir aber nicht ganz sicher.
"Ja, das will ich. Weißt du doch."
Die ganze restliche Fahrt über schaute er mich immer wieder von der Seite an, sprachen aber nicht mehr.
Und in meinem Kopf hämmerte es die ganze Zeit über leise: War das gerade eben etwa ein Heiratsantrag?

Nach dem Arztbesuch fuhr er den Weg nach Hause, bog dann aber ab und fuhr zu einem Blumenladen. Dort kaufte er einen Strauß Rosen mit einem roten Holzherzen.
Wir saßen also beide vor diesem Blumenladen im Auto. Er stellte das Radio aus. Überreichte mir die Rosen und nahm meine Hand.
"Jetzt noch einmal richtig, damit du es auch Ernst nehmen kannst," sagte er und dann noch ein paar schöne Dinge.
Und dann fragte er: "Willst du mich heiraten?"
Ich weiß nur noch, dass ich ja gesagt, ihn geküsst und dann angefangen habe zu weinen.

Wir werden also heiraten. Heiraten! Wow. Ich muss mir das selbst immer wieder sagen, um es als richtig wahr zu empfinden.
Ich bin verlobt. (Und zwar ein ernsthaftes Verlobt-Sein, ein ernst gemeintes, ein Heiratsversprechen und keins von dem DerSilberneLöffel auf seinem Blog erzählt *lächel*)

Eigentlich wollte ich jetzt noch gerne Bilder unserer Ringe zeigen, aber leider waren sie doch nicht im versprochenen Zeitfenster fertig. Nunja, vielleicht können wir sie mit etwas Glück am Valentinstag nun abholen. Wenn das dann mal nicht ein gutes Zeichen ist!

LG, euer Honigmädchen

Kommentare:

Carmen hat gesagt…

Hach wie schön! Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe euch beiden! :)

KleinesLicht hat gesagt…

W.o.w.w. sehr schön. Glückwunsch.

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Liebes Honigmädchen, lieber Troll, ich habe gerade Freudentränen in den Augen (kein Scherz!). Ich wünsche Euch beiden von ganzem Herzen alles Gute und eine ebenso verrückte wie liebevolle und schöne Zeit zusammen. Halte den Troll ganz fest und genieße einfach die Zeit, die Ihr zusammen habt. Wie schnell sind 15 Jahre vorbei und man schaut auf eine tolle Zeit zurück. Lasst Euch das nicht nehmen, haltet zusammen - und nehmr den Trauspruch mit dem "in guten und schlechten Zeiten" bitte ernst. Der Rest gibt sich, solange Ihr den Partner respektiert und Liebe nicht als selbstverständlich hinnehmt.

Grüße aus Coburg
(von einem, der seine Antrag nicht mehr loswurde :-)

P.S.: Ich finde das so schön, ich setze mal einen Link auf meinem Blog zu Euch!

Troll und Honigmädchen hat gesagt…

Hallo!
Herzlichen Dank ihr drei!

Löffel, sehr lieb gesagt und wir werden es. Und verrückt auf jeden Fall ;-) Und das ist toll so.
Und ich denke wir sind beide durch unsere Erfahrungen so geprägt, dass wir unsere Liebe füreinander auf keinen Fall als selbstverständlich ansehen und "die guten, wie schlechten Zeiten" werden wir deshalb überstehen und alles genießen was kommt. Der Troll hat schon erlebt, wie schwer es mit mir sein kann und auch er hat so seine Maröttchen, wir gehen mit viel Verständnis für den anderen da ran.

cucuracha hat gesagt…

das ist ja rührend, so süss, glückwunsch zur verlobung! :)

Rebellin hat gesagt…

Hallo ihr zwei...mensch da war ich sooooooooooo neugierig was Du wohl für tolle Neuigkeiten hast und dann komm ich nicht mal dazu in Ruhe bei euch zu lesen. Und nun diese schöne Überraschung. ich freu mich total für euch. Schmunzeln musste ich bei dem Satz als Dein Troll Dir sagte ob Du mir ihm "alten Sack" wirklich zusammenbleiben möchtest. Lach...dieser Satz begleitet mich nun auch schon ein paar Jahre denn mein Bester und ich liegen ganze 16,5 Jahre auseinander. Und soll ich euch mal was sagen ??? Liebe kennt keine Zahlen !!! Hört weiter auf euer Herz und eure Liebe und wachst aneinander ! Ich wünsch euch alles alles alles Liebe !!!

Freu mich total für euch :)
Ganz liebe Grüße