»

Mittwoch, 5. September 2012

Stromausfall


Toll. Richtig toll.
Mal davon ab, dass ich heute morgen beim duschen festgestellt habe, dass meine Haare nachm waschen verdammt stohig sind (genau da wo das Zopfgummi sitz) - fällt kurze Zeit später der Strom aus.
Im ganzen Haus, der ganzen Straße, wer weiß wie weit noch.
Wunderbarer Weise war mein Handyakku leer und der meiner Mutter ebenfalls.
Also haben 3 Generationen von Frauen (meine Oma, meine Mutter und ich) vor dem kleinen Batterie betriebenem Radio meiner Oma gesessen und versucht den Lokalsender rein zu kriegen, um vielleicht mal zu erfahren, was lis ist und wann wir wieder Strom haben werden.
Funktionierte übrigens nicht gut.
Jetzt ist der Strom wieder da.
Meine Therme hats überlebt, die Waschmaschine habe ich wieder angemacht - nur das elende Internet will einfach nicht wieder funktionieren. Ich krieg n Rappel. Wirklich.
Und mit dem Handy zu bloggen ist einfach keine wirkliche Freude. Grrr.
Mich würde aber wirklich mal  interessieren warum der Strom überhaupt ausfiel.
Hmmm...?
Ähem, egal. Ich werd jetzt was kochen und dann n Film gucken oder so.
LG, Honigmädchen

Kommentare:

Meagan hat gesagt…

Ja, son Stromausfall hat was... Vor Jahren ist in unserer Stadt mal ein LKW in so ein Generatorhäuschen gekracht. 2 Tage war in manchen Stadtteilen der Strom weg. An den heißesten Tagen im Sommer. Die Wirte haben, um das lauwarme Zeugs noch loszuwerden, schon nur noch halbe Preise genommen.

Troll und Honigmädchen hat gesagt…

Oh man, 2 Tage wäre ja echt der super gau. Vor allem eben für die betroffenen Geschäfte.

Gut, dass es bei uns recht schnell wieder behoben war.

Hab mal ein bisschen im Internet gestöbert und was über die Stromausfälle gefunden. Interessanterweise in der Innenstadt und unser Bereich wurde gar nicht erwähnt. Jedenfalls scheint es gestern überall in der Stadt zu mehr, oder weniger langen Ausfällen gekommen zu sein.
Grund: Kabelfehler.
Na das kann ja quasi alles heißen.