»

Samstag, 6. Oktober 2012

Tag 1, Teil 3 - Alnwick Castle und Ankunft Zeltplatz

Da wir ja nun unseren Nachmittagstee schon Mittags eingenommen hatten, hatten wir den ganzen Nachmittag Zeit für Alnwick Castle
Alnwick Castle ist (nach Windsor Castle) der zweitgrößte Adelssitz Englands. Es ist der Stammsitz der Familie Percy, die auch tatsächlich Teile des Schlosses noch in Benutzung haben, allen voran das große Wohnzimmer, das die Ausmaße eines kleinen Bibliotheksaals hat und ebenso eingerichtet ist.
Alnwick Castle wurde 1096 errichtet, in der Mitte des 16ten Jahrhunderts gab es bereits Umbau- und Restaurierungsarbeiten und an 1750 wurde es dann umfassend erneuert und dadurch verändert.
Das Schloss diente als Kulisse für einige Fernsehserien und Kinofilme. So auch für "Robin Hood - König der Diebe", "Elisabeth" und allen voran "Harry Potter" als Hogwarts.
Hier einmal die Seite des Schlosses.

Und jetzt lass ich einfach wieder Bilder sprechen.

Erster Blick auf Hogwarts ... äh Alnwick Castle






Hier in den Mauern und Türmchen befindet sich ein Museum. Bilder davon in einem eigenen  Post.
Auf ein Knöpfchen drücken und der spannend vorgetragenen  Historie lauschen.









Bei Interesse konnte man auch Bogenschießen.
Unser Führer. Für einige Zeit haben wir uns zwischenzeitlich auch eine Führung angesehen. Bevor wir dann wieder auf eigene Faust loszogen.

Es geht in den inneren Bereich.






Geradeaus durch den zu sehenden Durchgang geht es um in die Innenräume zu kommen. 
Truhe vor dem Eingang zu den Innenräumen.
Die Innenräume durfte man leider nicht fotografieren. So auch nicht das oben bereits erwähnte Wohnzimmer. 
Erheitert haben uns die (bis auf den Wohnraum) überall versteckten kleinen Harry-Potter-Stoffeulen.









Hochzeitskutsche, wie von Aschenputtel inspiriert.





Nach dem Besuch in Alnwick Castle, der ziemlich lang gedauert hat, machten wir uns wieder auf den Weg nach Stirling, diesmal ohne weitere Besichtigungspausen zwischendurch, denn so langsam waren wir spät dran.
Und so kamen wir auch genau um 20.10 Uhr an. Im Dunkeln. Und um 20 Uhr schloss die Rezeption....
Und hier kam der erste riesen Pluspunkt den dieser Platz bei und einheimsen konnte, und wurde trotzdem noch geöffnet und wir durften noch auf den Platz.
So haben wir dann also, im Dunkeln, auf einer patschnassen Wiese unser Zelt aufgebaut. Die großen Pfützen und die kalten Temperaturen machten uns schon da schnell klar, dass hier nichts mehr war mit "nur Pullover, ohne Jacke" und "viel Sonne zwischen den Wolken". 
Das wir uns beim Aufbau beeilten, gereichte uns dann auch nur zum Vorteil, den kaum stand es, begann es, erst zaghaft, dann immer ausgeprägter, zu regnen (und so bald sollte es in Stirling auch nicht mehr aufhören).

LG, Honigmädchen





Kommentare:

Sui hat gesagt…

Och, den Drachen und Skellettkitsch hätten die aber weglassen können.
Wo ist den Madam Hooch?
Irgendwie vermisse ich sie und Besen liegen auch nicht auf der Wiese rum.

Da habt ihr aber tolles Wetter gehabt ;-)

Wohnmobilistin hat gesagt…

Magst du was über die Plätze erzählen,Preis,Ausstattung,Sauberkeit?
Wir wollen auch noch ne größere Tour in die Richtung machen,brauchen aber wohl erst noch ein Jahr Sonne.

Merle.. hat gesagt…

WUNDERSCHÖÖÖN!

Das nächste Mal nimmt ihr mich ja mit, danke ;o)

cucuracha hat gesagt…

oh, toll, dieses schloss :) danke für den rundgang und die schönen bilder!

Troll und Honigmädchen hat gesagt…

@ Sui: Och, ich fand die Drachen und das Skelett schon witzig. Aber ich mag so Kram eh total gerne *zu ihrer Totenkopfschale auf dem Tisch schiel*
Und das war auch der Kinderbereich.
Und man konnte einen Besenflug-Kurs buchen... (was auch immer da dann passiert wäre)

Wohnmobilistin: Beim nächsten Post über den Urlaub kommen auf jeden Fall auch Bilder vom Platz und ich erzähl was drüber.
Insgesamt waren wir ja auf 3 verschiedenen Plätzen. Werde immer jeweils dann dazu was schreiben.
Aber jetzt kann ich schon mal sagen, dass alle sehr/recht sauber und gut ausgerüstet waren und das Personal sehr freundlich.

Och Merle, dann musst du nur das Auto stellen, dann geht das schon klar :-D Unsere kleine Knutschkugel von Auto hat derzeit keine Rücksitze mehr, damit wenigstens ein bisschen Kofferraum da war :-)

cucuracha, schön das es dir gefällt. Ich fands auch echt beeindruckend und so toll zu schauen, welche Ecken man aus welchem Film wieder erkennt :-)

Meagan hat gesagt…

Ich lieeeebe alte Burgen. Da könnte ich auch stundenlang drin rumwandern. Noch lieber, selbst drin wohnen *g*
Die Bilder sind super. Hab sie mir schon zweimal angesehen.

Troll und Honigmädchen hat gesagt…

Jaaaa, Meagan, Burgen sind so toll.
Drin leben... nur mit nem Diener, der mir immer das Feuer schön prasseln lässt, oder einer Modernisierung mit Heizung und Isolierung ;-)
Ich besichtige überall Burgen, wenn ich kann. Fahre ja auch seit einigen Jahren jeweils für ein verlängertes WE an die Mosel/in die Eifel und da werden auch immer ein bis zwei Burgen besucht.
Der Troll will mit mir mal in der Gegend schauen, ob es hier auch was an Burgen zu besichtigen gibt.

cucuracha hat gesagt…

warst du schon auf burg eltz? habe die neulich im tv gesehen und will da auch mal hin :)

Troll und Honigmädchen hat gesagt…

Ja, auf Burg Eltz war ich schon 2 Mal.
Lohnt den Eintritt auf jeden Fall.
Wunder-, wunderschön und n tolles kleines Museum noch dabei. Auch die Umgebung ist wunderschön und läd richtig zum spazieren gehen ein.

Muss mal schauen, wann Zeit ist und doch mal Bilder von meinen Riol-Urlauben zeigen, da sind die bei :-)

Wenn du mal in die Gegend kommst, kann ich jedenfalls echt empfehlen sich diese Burg anzusehen. Und es gibt noch viele andere sehr schöne in der Gegend.